Im Linden-Museum Stuttgart: meine 13. Saison der Erzählreihe

1080 540 Uschi Erlewein

Der neue Flyer von meiner Erzählreihe „Die weite Welt in Worten“ im Staatl. Museum für Völkerkunde ( Linden-Museum Stuttgart ) ist fertig.

Seit 2004 bin ich mit meinen Geschichtenprogrammen im Stuttgarter Linden-Museum zu Gast. Ich kann kaum glauben, dass dieses Jahr schon die 13. Erzählsaison beginnt!

Die Saison startet am 08. Oktober 2016 – 03. Juni 2017, jeweils an 1 Samstag im Monat, um 14 + 15 Uhr

Meist stehe ich zwischen den Ausstellungsstücken und belebe die Daueraustellung mit live erzählten Geschichten aus den jeweiligen Kulturen der gezeigten Objekte. Die Erzählprogramme sind immer generationsübergreifend für Kinder UND Erwachsene interessant.

Auch in dieser Saison ergänze ich mein Erzählprogramm „Mukashi, Mukashi, vor langer langer Zeit in Japan“ mit Geschichten über das Essen. Thematisch passend, speziell für die Sonderausstellung “ Oishii – Essen in Japan “ (15.10.2016 – 23.04.2017 )

 

Neuer Flyer Oktober 2016 – Juni 2017

 

Download Flyer Linden-Museum Stuttgart 2016-17

Auf das Symbol klicken und den Flyer als .pdf herunterladen ( 2MB )

 

Flyer der 13. Saison der Erzählreihe im Linden-Museum Stuttgart

 

Wie ist eigentlich diese Erzählreihe im Linden-Museum Stuttgart entstanden?

Kurz gesagt: zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, mit der richtigen Person, über die richtigen Dinge gesprochen.

2003 machte ich bei einem Workshop über türkisches Schattentheater (Karagöz) im Stuttgarter Linden-Museum mit. Ein Karagöz-Spieler aus Istanbul zeigte uns die traditionelle Art, wie man Schattenfiguren aus Leder schneidet.

Das ist viel Arbeit und dauert lange. Leder ist zäh!

So saßen wir 1 Woche lang, schnitten die Schattenfiguren, bemalten sie und lernten die spezielle Art mit den Figuren zu spielen.

Einige Mitarbeiter des Museums machten auch beim Workshop mit. Und wie das so ist, wenn man zusammen sitzt und werkelt – wir kamen ins Gespräch.

Auch darüber, was wir sonst so machen.

In diesen Gespräch mit Frau Dr. Schierle entstand die Idee mit live erzählten Geschichten die Dauerausstellungen zu beleben. Geschichten als Ergänzung zu den wissenschaftliche Führungen. Mit Erzählungen einen Impuls geben. Erzählkunst als emotionale atmosphärische Ein-Führung in die Kulturen, aus denen die Objekte der Ausstellung stammen.

Ja, das war der Beginn!

Die Erzählreihe „Die weite Welt in Worten“ war geboren. Mittlerweile gibt es die Erzählreihe schon seit über 12 Jahren.

 

Termine der 13. Saison der Erzählreihe im Linden-Museum Stuttgart

 

Begegnungen, Impulse und ihre Früchte

Das Linden-Museum Stuttgart war schon seit meiner Kindheit eines meiner liebsten Museen. Denn dort fand und finde ich Inspirationen für meine künstlerische Arbeit.

Als Kunststudentin kam ich oft zum Zeichnen nach Stuttgart, ins Linden-Museum. Als Dozentin für therapeutischen Maskenbau organisierte ich regelmäßig Führungen für meine Studenten der Hochschule für Kunsttherapie.

Und heute ist das Linden-Museum auch Heimat für meine Erzählprogramme. Ein Großteil meines Repertoires ist direkt oder indirekt vom Linden-Museum angestoßen worden.

Sei es durch eine neue Sonderausstellung, für die ich speziell ein Programm zusammenstellte. Oder durch die Themen von einem Aktionstag im Museum. Sei es durch Begegnungen mit Wissenschaftlern, die mir aus ihrer Feldforschung Geschichten zur Verfügung stellten.

Immer wieder bekomme ich im Lindenmuseum auch wissenschaftliche Unterstützung oder es öffnen sich neue Türen. Zum Beispiel lernte ich dort die Ethnologin Ulrika Bohnet kennen.

Ulrika und ich entwickelten ein innovatives Format der Kulturvermittlung: das Ethno-Poetische Erzähl-Spiel. Dabei begegnen sich ethnologisch-wissenschaftlicher Vortrag und Erzählkunst.

In den vergangenen Jahren entwickelten wir zusammen 4 Programme (detaillierte Beschreibung der Programme veröffentliche ich demnächst) ✸ Unterm Runden Himmel – über das Leben der Nomaden Zentralasiens ✸ Über das Sichtbare und Unsichtbare ✸ Beim Alten in den Wäldern – über Bärenkult und Schamanismus ✸ Am Amur entlang – über die Seidenstrasse und alten Handelswege entlang der Transsib und des Amur ✸

 

 

Newsletter

In meinem Newsletter bekommen Sie bequem Informationen, aktuelle Termine, Hintergründe und einen Blick hinter die Kulissen.

Sie können den Newsletter natürlich jederzeit wieder abbestellen. Auf jedem Rundbrief finden Sie dazu einen Link. Ihre eMail-Adresse behandle ich natürlich vertraulich und gebe diese an niemanden weiter.

 

Erzählprogramme im Repertoire:

 

 

AUTHOR

Uschi Erlewein

Uschi Erlewein spielt Geschichten von weit her, die nahe gehen. Professionelles Tourneetheater, generationsübergreifende Programme für Kinder und Erwachsene, kulturvermittelnde Erzählkunst. Szenisch erzählte Geschichten aus und über andere Kulturen, ungewöhnliche Märchen, Mythen entführen auf eine Hör-Reise in andere Welten.

All stories by: Uschi Erlewein

Leave a Reply

Your email address will not be published.